Fachbereich Bildung
Team Jugendförderung / Jugendpflege

Ansprechpartner: Peter Gaudig
Tel: 0345 51157917
Mobil: 0151 54469606
Heidekrautweg 8, 06120 Halle/Saale
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartnerin: Andrea Bohne
Tel: 0345 2215917
Mobil: 0177 6599211
Radeweller Weg 14, 06128 Halle/Saale
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Streetwork 

Streetwork des FB Bildung der Stadt Halle (Saale) wendet sich an Jugendliche, Heranwachsende und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 27 Jahren, die sich (als Gruppe, Clique, in Szenen oder einzeln) im öffentlichen Raum des jeweiligen Sozialraums aufhalten. Die Aufmerksamkeit liegt dabei auf Jugendlichen, die von herkömmlichen Angeboten einrichtungsgebundener Jugend- und Sozialarbeit nicht (mehr) erreicht werden und die von der Gesellschaft vielfach als sozial benachteiligt, verhaltensoriginell, auffällig und/oder kriminell stigmatisiert werden. Die Streetworker leisten sozialraum- sowie zielgruppenorientierte aufsuchende Jugend(sozial)arbeit. Sie sind Ansprechpartner für junge Menschen, beraten, begleiten, betreuen und unterstützen sie. Sie helfen in persönlichen Notlagen und Krisensituationen, bieten Hilfe zur Selbsthilfe und vermitteln Hilfen u. a. zur existentiellen Grundversorgung. Das Kernstück dieser Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung für die die Grundvoraussetzungen Akzeptanz, Freiwilligkeit und Verschwiegenheit sind. Streetwork unterstützt die Zielgruppe bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Lebensperspektiven. Ziel der Arbeit von Streetwork ist die Hilfe bei der Lebensbewältigung und die Verbesserung der Lebenssituation der Jugendlichen, Heranwachsenden und jungen Erwachsenen. Streetwork will Ausgrenzung und Stigmatisierung verhindern bzw. verringern und bietet alltagsorientierte soziale Dienstleistungen an, die die soziale Integration fördern und die Lebensbedingungen der Adressaten verbessern können. Streetwork ist ein niedrigschwelliges Angebot. Das heißt Zugangsmöglichkeiten und Erreichbarkeit sind den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Zielgruppe angepasst. Die Leistung kann ohne Vorbedingungen und Vorleistungen in Anspruch genommen werden. Gezielte Gruppenangebote, beispielsweise sport-, freizeit- und erlebnispädagogische Aktivitäten können die Beziehungsarbeit verstärken und dienen der Aktivierung gruppendynamischer Prozesse.
Zu verschiedenen Themenstellungen werden Projekte entwickelt, welche sich am Bedarf, den Interessen und Ansprüchen der Zielgruppe orientieren bzw. auf Tendenzen und Entwicklungen in der Jugendszene reagieren. Streetworker bieten außerdem Hilfe bei der Selbstorganisation von Aktivitäten Jugendlicher.

 

Projekte:
Streetwork: sport-, freizeit- und erlebnispädagogische Angebote




















zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen