WAS WIRD GEFÖRDERT?

Schwerpunkt der Sonderförderung sind Begegnungen zwischen deutschen und griechischen Jugendgruppen. Bei Maßnahmen mit Fachkräften der Jugendarbeit werden solche gefördert, die der Anbahnung von Kontakten und dem Aufbau eines gegenseitigen Jugendaustausches dienen.

Projektvorschläge sollten sich insbesondere auf folgende Programmbereiche mit gemeinsamen
Aktivitäten der deutschen und griechischen Teilnehmenden beziehen:

  • Programme der kulturellen Jugendbildung,
  • Programme der sportlichen Jugendbildung unter Einbeziehung landeskundlicher Elemente,
  • Programme der gewerkschaftlichen Jugendarbeit,
  • Programme von Jugendgemeinschaftsdiensten
  • Programme im Rahmen der Gedenkstättenarbeit.

Zur Ausschreibung




zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen