Inhalt:

Fast 60 Millionen Menschen weltweit befinden sich derzeit auf der Flucht. Diese Menschen lassen alles hinter sich und riskieren auf der Flucht ihr Leben. Warum tun sie das? Was sind die Ursachen dafür, dass so viele Menschen ihr Zuhause verlassen und sich auf den Weg in eine unsichere Zukunft machen?
Wir werden bei diesem Workshop mehrere Ursachen von Flucht und Vertreibung kennen lernen, um besser verstehen zu können, welche Situationen in den Ländern vorherrschen, aus denen Menschen fliehen. Darüber hinaus werden wir der Frage nachgehen, ob es tatsächlich stimmt, dass die meisten Menschen nach Europa fliehen oder ob uns unsere Wahrnehmung hier in Deutschland trügt.
In einem weiteren Schritt werden die Schüler und Schülerinnen Ansätze der gewaltfreien Konfliktbearbeitung kennen lernen. Neben den Menschen, die aus ihren Ländern fliehen, gibt es auch Menschen, die in Konfliktländern mit gewaltfreien Methoden versuchen, den Teufelskreis von Gewalt und Krieg zu durchbrechen.

Methoden:
Übungen, Spiele, Kleingruppenarbeit

Zielgruppe/Alter:
Ab 3. Klasse

Dauer:
Nach Absprache

Kontakt:
Agnes Sander
Tel: 0345-27980756
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen