Twitter

News

 

Politik mal ganz nah, verständlich und zum Mitmachen.

Der Kinder- und Jugendrat bietet ein Grundlagenseminar zur Einführung in die Struktur der kommunalen Politik in Halle. Das Seminar ist von jungen Leuten für junge Leute gemacht und beinhaltet unter anderem eine Hilfestellung für die Öffentlichkeitsarbeit auch im Internet, man kann einen Einblick in die Flyer- und Plakat- Erstellung und in andere Themen wie Gesprächsleitung, Sitzungsleitung und Moderation bekommen.

Wenn ihr euch also für politische Arbeit interessiert und vorher ein wenig Scheu hattet und nicht so richtig wusstet wo ihr ansetzen solltet, dann ist das eure Chance die Initiative zu ergreifen.

Das Seminar findet statt am Samstag, den 28.09.2013, von 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr in der Volkshochschule, Oleariusstraße 7, 06108 Halle (Saale).

Kosten fallen für die Teilnehmenden nicht an, Mittagessen und Getränke werden gestellt.

PCs sind in der Einrichtung vorhanden, mitzubringen wären: gern eigener Laptop oder Tablet, eigene Benutzernamen und Passwörter etc., Internet-Stick, USB-Stick.

Alle Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat.

Anmeldung: kinder-jugendrat [at] halle.de

Miteinander e. V.
Das Buch wurde im Rahmen des Programms der Europäischen Union „Fundamental rights and citizenship“ gefördert. „FRATT“ kann gegen eine Gebühr von 3 € für Porto und Verpackung bei Miteinander e.V. bestellt werden. Darüber hinaus freuen sie sich über Spenden, die die Arbeit des Vereins unterstützen.
Mehr Informationen

Luise Marbach und Laura Graf in Kooperation mit der Lokalen Servicestelle Couragierte Schule Halle
Ein Workshopangebot zu den Themen Migration, Mobilität, Bewegungsfreiheit und Rassismus. Der Workshop kann für 2 oder 4 Stunden abgerufen werden und richtet sich an Schüler_innen der 8.-10. Klasse. Bei Bedarf meldet euch bei eurer Lokalen Servicestelle Couragierte Schule Halle.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 0345-279807-52, Fax -11

Villa Jühling e.V.
Wer kennt sie nicht, die lauten oft aggressiven Jungs in der Klasse, oder die Mädchen die nie etwas sagen. Typisch Junge – Typisch Mädchen sagen einige. Der Workshop setzt an spezifischen Stärken an und setzt sich mit ihnen auseinander, erprobt neue Verhaltensweisen und ermöglicht einen Perspektivwechsel.
Mehr Informationen

Im letzten Schuljahr gründete sich an der Saaleschule die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Seither sammelten die Schüler_innen engagiert Unterschriften, führten ein Theaterstück zum Thema Diskriminierung im Unterricht auf und informierten sich zur rechten Modemarke Thor Steinar. Nach all dem Engagement und den Mühen haben sie sich den Titel nun wirklich verdient und am
12. Oktober
ist es endlich soweit: Der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wird in einem feierlichen Festakt verliehen.

Als Projektpate steht Dr. Karamba Diaby der Saaleschule in ihrem Engagement gegen Rassismus und Diskriminierung zur Seite. Auch ihr seid herzlich eingeladen beim feierlichen Titelverleih von 10 bis 14 Uhr dabei zu sein.

Am Freitag, den 18. März ist es endlich soweit: Dem Georg-Cantor-Gymnasium wird als fünfte Schule in Halle offiziell der Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verliehen. Die öffentlichen Feierlichkeiten in der Schule beginnen um 11:15 Uhr und werden von einem bunten Programm der SchülerInnen umrahmt. Die "Dow Olefinverbund GmbH", das größte Privatunternehmen in Sachsen-Anhalt, wird die Projektpatenschaft an der Schule übernehmen. Herr Lüdkemeier, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt wird der Schule den Titel überreichen. Auch die Kultusministerin Prof. Dr. Wolff nimmt an der Titelverleihung teil und hält eine Ansprache.




zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen